Internationale Datenschutzrichtlinie

Internationale Datenschutzrichtlinie (USA ausgenommen)

1. EINLEITUNG

 1.1 Acast und seine direkten und indirekten Tochtergesellschaften sind dem Schutz Ihrer Privatsphäre verpflichtet, und wir sind stets bestrebt, ein hohes Maß an Schutz Ihrer persönlichen Daten zu erreichen. Um Ihnen ein maßgeschneidertes Benutzererlebnis zu bieten, sammelt Acast bestimmte Informationen über Ihre Erfahrungen und Interaktionen mit Acast. Mit dieser Richtlinie möchten wir Ihnen erklären, wann Acast Ihre persönlichen Daten sammelt und verarbeitet, wie wir dies tun, was wir mit Ihren Informationen tun und vor allem warum.

1.2 Indem Sie Acast als Host Ihres Podcasts (und jedes damit verbundene Acast-Tool) und/oder die Acast App, die Website oder die von Acast gehosteten Podcasts über eine Website eines Drittanbieters nutzen, tun Sie dies in dem Wissen, dass Ihre Daten in Übereinstimmung mit den in dieser Richtlinie dargelegten Bedingungen und Konditionen gesammelt und verarbeitet werden.

1.3 Acast AB (publ), Unternehmens-Registriernummer 556946-8498, ist der für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten gemäß dieser Datenschutzrichtlinie verantwortliche Data Controller. Wenn Sie aus den Vereinigten Staaten von Amerika zuhören, lesen Sie bitte unsere US-Datenschutzrichtlinie.

2. IHRE RECHTE GEMÄSS DER ALLGEMEINEN DATENSCHUTZVERORDNUNG ("EU-DSGVO")

 

Gemäß EU-DSGVO werden Einzelpersonen bestimmte Rechte in Bezug auf ihre persönlichen Daten gewährt. Als Einzelperson haben Sie die folgenden Rechte: 

2.1 Auskunftsrecht

- Sie haben das Recht, auf Anfrage über die von uns über Sie erhobenen personenbezogenen Daten informiert zu werden. Eine Kopie davon wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir können jedoch eine angemessene Gebühr erheben, um Anfragen nach weiteren Kopien derselben Informationen nachzukommen oder wenn eine Anfrage offensichtlich unbegründet oder übertrieben ist, insbesondere wenn sie sich wiederholt.

- Um diese Informationen anzufordern, können Sie über die Acast-App unter "Einstellungen" - "Datenschutz für Benutzer" einen "Zugriffsantrag" stellen oder uns unter privacy@acast.com kontaktieren.

2.2 Recht auf Berichtigung

- Wir tragen die Verantwortung dafür, dass Ihre persönlichen Daten korrekt sind. Sie können uns daher zusätzliche Daten zur Verfügung stellen, wenn unsere Daten unvollständig sind oder berichtigt werden müssen oder wenn Sie festgestellt haben, dass Ihre persönlichen Daten unrichtig sind. 

- Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter privacy@acast.com.

2.3 Recht auf Löschung

- Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen.

- Dazu kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@acast.com oder löschen Sie die diesbezügliche Zustimmung über die Acast App.

2.4 Recht auf Beschränkung der Verarbeitung

- Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung einiger oder aller Ihrer persönlichen Daten einschränken.

- Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter privacy@acast.com.

2.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

- Sie haben das Recht, eine Kopie Ihrer persönlichen Daten in elektronisch abrufbarer Form anzufordern und das Recht, diese Daten in anderen Diensten zu verwenden.  

- Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter privacy@acast.com.

2.6 Widerspruchsrecht

- Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten und ein absolutes Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zum Zwecke des Direktmarketings.

- Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter privacy@acast.com.

2.7 Recht auf Widerruf der Einwilligung

- Wenn wir Ihre persönlichen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat jedoch keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage Ihrer Einwilligung vor deren Widerruf.

- Um Ihre Einwilligungspräferenzen zu ändern, gehen Sie bitte zu 'Einstellungen' in der Acast-App oder kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@acast.com

2.8 Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei der Datenaufsichtsbehörde

- Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre persönlichen Daten nicht in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung verarbeitet werden, wenden Sie sich bitte direkt an uns unter privacy@acast.com. Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenaufsichtsbehörde in Ihrem Zuständigkeitsbereich einzureichen.

 

3. PERSÖNLICHE DATEN, DIE WIR VERARBEITEN UND WARUM - ZUHÖRER

 

Um zu verstehen, wie unsere Zuhörer mit Acast interagieren und um Ihnen einen Service anbieten zu können, sammeln wir einige persönliche Daten, die Sie betreffen. Welche Daten wir sammeln und verarbeiten, hängt von der rechtlichen Grundlage von Acast für die Erfassung Ihrer Daten und Ihrer Interaktion mit Acast ab.

UM DEN HÖRERN ZUGANG ZU UNSEREN PODCASTS ZU ERMÖGLICHEN

3.1 Acast App Users, Verwendung mit einem 'angemeldeten' Benutzerkonto.

a) Erläuterung - Wir verarbeiten Ihre Daten, um Sie als Hörer zu verstehen und Ihnen ein individuelles Erlebnis zu bieten, wenn Sie auf Podcasts zugreifen, indem Sie sich in die Acast App einloggen. Mit den von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen erstellen wir ein einzigartiges Profil, das es uns ermöglicht, Ihre Erfahrung durch Empfehlungen zu Podcast-Inhalten, Informationen, Werbung, die speziell auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, und ggf. durch relevantes Marketing zu optimieren.

b) Rechtliche Grundlage - Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten auf der Grundlage Ihrer Zustimmung.

c) Kategorien - Wir verarbeiten die folgenden Kategorien persönlicher Daten, wenn Sie sich in der Acast App anmelden, um Podcasts anzuhören:

- IP-Adresse.

- Benutzer-Agent.

- Werbe-ID

- Benutzer-ID.

- Kennwort.

- Werbe-ID.

- Name.

- Geschlecht.

- Alter.

- Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse).

- Präferenz der Einstellungen.

- Zahlungsdetails und -historie (falls zutreffend).

- Historie des Angehörten.

- Die Podcasts zeigen an, dass Sie sie abonniert haben.

- Die Podcast-Kategorien, die Sie als für sich interessant markiert haben.

d) Warum- Wir verarbeiten diese Daten, um:

- Sie als Zuhörer zu validieren.

- Ihre Identität und Ihr Alter zu bestätigen.

- das von Ihnen verwendete Gerät zu identifizieren und Inhalte an Ihren Podcast-Player zu liefern.

- Ihnen Zugang zu Ihrem Konto mit Login- und Passwortinformationen zu gewähren und Ihnen die Möglichkeit zu geben, Ihr Profil zu aktualisieren.

- gezielte Werbung auf der Grundlage der von Ihnen bereitgestellten Informationen sowie ein geografisches und demografisches Profil anzubieten.

- die Häufigkeit und Sprache der Werbebotschaften anzupassen.

- Ihnen einen Überblick über Ihre Zuhör-Historie zu verschaffen und Ihnen darauf aufbauend Vorschläge für Podcasts zu unterbreiten, die Ihnen gefallen könnten.

- unseren Podcastern und/oder Podcast-Vertretern/Werbepartnern/Medienhauspartnern anonymisierte Berichte zur Verfügung zu stellen.

- neue Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu entwickeln, indem wir Ihre Daten mit bestimmten Dritten teilen.

- Missbrauch oder betrügerisches Verhalten zu verhindern, aufzudecken oder zu blockieren; und

- alle rechtlichen Verpflichtungen, zu erfüllen die Acast möglicherweise hat.

e) Aufbewahrungsfrist - Ihre persönlichen Daten werden so lange aufbewahrt, wie Sie ein aktiver Nutzer der Acast-App sind. Sie werden als inaktiver Benutzer betrachtet, wenn Sie ein (1) Jahr lang keinen Zugang zu Podcasts hatten. Wenn auf Ihr Konto nicht innerhalb eines Monats danach zugegriffen wird, wird Ihr Konto gelöscht und Ihre persönlichen Daten werden anonymisiert und für Analyse- und Informationszwecke aufbewahrt.  

3.2 Acast App-Benutzer - Verwendung ohne Erstellung eines Kontos. 

a) Erläuterung - Acast verarbeitet bestimmte Informationen, wenn Sie Podcasts über die Acast-App hören, ohne ein Benutzerkonto zu erstellen.

b) Rechtliche Grundlage - Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses. Wir haben eine umfassende Abwägung vorgenommen und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten minimale Auswirkungen auf Ihre Privatsphäre hat und die Verarbeitung notwendig ist, um Ihnen weiterhin Audio-Podcast-Inhalte zur Verfügung zu stellen.

c) Kategorien - Wir verarbeiten die folgenden Kategorien persönlicher Daten, wenn Sie sich Podcasts in der Acast App anhören (ohne ein Benutzerkonto zu erstellen / ohne sich anzumelden):

- IP-Adresse.

- Werbe-ID.

- Benutzer-Agent.

- Benutzer-ID.

- Zahlungsdetails und -historie (falls zutreffend). 

d) Warum - Wir verarbeiten diese Daten, um:

- Sie als Zuhörer zu validieren.

- das von Ihnen verwendete Gerät zu identifizieren und Inhalte an Ihren Podcast-Player zu liefern.

- festzustellen, ob die Zahlung erfolgt ist, wenn Sie auf die Inhalte von Acast+ zugegriffen haben (falls zutreffend).

- neue Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu entwickeln, indem wir mit bestimmten Dritten arbeiten und Ihre Daten mit ihnen teilen.

- unseren Podcastern und/oder Podcast-Vertretern/Werbepartnern/Medienhauspartnern anonymisierte Berichte zur Verfügung zu stellen.

- Statistiken für analytische Zwecke und die Nutzung durch Dritte zu erstellen.

- mit unseren Drittanbieter-Werbepartnern zusammenzuarbeiten, um Werbung auf der Grundlage Ihres Standorts zu platzieren.

- Missbrauch oder betrügerisches Verhalten zu verhindern, aufzudecken oder zu blockieren.

- alle rechtlichen Verpflichtungen, zu erfüllen die Acast möglicherweise hat.

e) Aufbewahrungsfrist - Ihre gehashte IP-Adresse und alle anonymisierten Daten, die über Sie gesammelt wurden, werden zu Analyse- und Informationszwecken aufbewahrt. Darüber hinaus bewahrt Acast Ihre im Klartext angegebene (identifizierbare) IP-Adresse 30 Tage lang auf; danach wird diese gelöscht.  

3.3 Zugang zu den von Acast gehosteten Inhalten über den Acast Embed Player und über www.acast.com

a) Erläuterung - Wenn Sie auf Acast gehostete Podcasts über einen Acast Player auf einer Website oder App eines Drittanbieters zugreifen oder wenn Sie auf Acast gehostete Podcasts auf www.acast.com zugreifen, wird Acast bestimmte persönliche Informationen sammeln. 

b) Rechtliche Grundlage - Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse. Wir haben eine umfassende Abwägung vorgenommen und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten minimale Auswirkungen auf Ihre Privatsphäre hat und die Verarbeitung notwendig ist, um Ihnen weiterhin Audio-Podcast-Inhalte zur Verfügung zu stellen.

c) Kategorien - Wir verarbeiten die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten, um Ihnen durch die Nutzung dieser Plattformen Zugang zu Podcasts zu ermöglichen:

- IP-Adresse.

- Benutzer-Agent.

- Sitzungs-ID.

d) Warum? Wir verarbeiten diese Daten, um:

- Sie als Zuhörer zu validieren.

- das von Ihnen verwendete Gerät zu identifizieren und Inhalte an Ihren Podcast-Player zu liefern.

- Unseren Podcastern und/oder Podcast-Vertretern/Medienhauspartnern anonymisierte Hörberichte zur Verfügung zu stellen.

- Neue Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu entwickeln, indem wir mit bestimmten Dritten arbeiten und Ihre Daten mit ihnen teilen.

- Statistiken für analytische Zwecke und die Nutzung durch Dritte zusammenzustellen.

- mit unseren Drittanbieter-Werbetreibenden zusammezuarbeiten, um Werbung auf der Grundlage Ihres Standorts zu platzieren.

- Missbrauch oder betrügerisches Verhalten zu verhindern, aufzudecken oder zu blockieren.

- Jede rechtliche Verpflichtung, die Acast haben könnte, zu erfüllen.

e) Aufbewahrungsfrist - Ihre gehashte IP-Adresse und alle anonymisierten Daten, die über Sie gesammelt wurden, werden zu Analyse- und Informationszwecken aufbewahrt. Darüber hinaus bewahrt Acast Ihre im Klartext angegebene (identifizierbare) IP-Adresse 30 Tage lang auf; danach wird diese gelöscht.

3.4 Zugriff auf die Acast App über Benutzerkonten von Drittanbietern

a) Erläuterung - Wenn Sie sich über Ihr Facebook- oder Google-Konto bei der Acast App anmelden, kann Acast einige persönliche Informationen sammeln.

b) Rechtsgrundlage - Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten beruht auf unserem berechtigten Interesse. Wir haben eine umfassende Abwägung vorgenommen und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten minimale Auswirkungen auf Ihre Privatsphäre hat und die Verarbeitung notwendig ist, um Ihnen weiterhin Audio-Podcast-Inhalte zur Verfügung zu stellen.

c) Kategorien - Wir verarbeiten die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten, um Ihnen durch die Nutzung dieser Drittanbieter-Plattformen Zugang zu unseren Podcasts zu verschaffen:

- Facebook-ID/Google Plus-ID.

- Profilbild.

- Name oder Spitzname.

- E-Mail-Adresse.

- Geschlecht.

- Alter.

d) Warum? Wir verarbeiten diese Daten, um:

- Sie als Zuhörer zu validieren.

- das Gerät zu identifizieren, das Sie verwenden, und um Inhalte an Ihren Podcast-Player zu liefern.

- Statistiken für analytische Zwecke und zur Nutzung durch Dritte zu erstellen.

- unseren Podcastern und/oder Podcast-Vertretern/Werbepartnern/Medienhauspartnern anonymisierte Hörberichte zur Verfügung zu stellen.

- neue Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu entwickeln, indem wir mit bestimmten Dritten arbeiten und Ihre Daten mit ihnen teilen.

- mit unseren Drittanbieter-Werbetreibenden zusammezuarbeiten, um Werbung auf der Grundlage Ihres Standorts zu platzieren.

- Verhindern, entdecken oder blockieren Sie Missbrauch oder betrügerisches Verhalten.

- Erfüllen Sie alle rechtlichen Verpflichtungen, die Acast möglicherweise hat.

e) Aufbewahrungsfrist - Ihre gehashte IP-Adresse und alle anonymisierten Daten, die über Sie gesammelt wurden, werden zu Analyse- und Informationszwecken aufbewahrt. Darüber hinaus bewahrt Acast Ihre im Klartext angegebene (identifizierbare) IP-Adresse 30 Tage lang auf; danach wird diese gelöscht.

3.5 Für Zuhörer auf Vertriebskanälen Dritter 

a) Erläuterung - Wir verarbeiten Ihre Daten, wenn Sie über einen beliebigen Vertriebskanal von Dritten auf von Acast gehostete Podcasts zugreifen, um Ihnen relevantere Podcast-Inhalte, Informationen und Marketingmöglichkeiten anzubieten und um Werbung zu schalten.

b) Rechtsgrundlage - Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse. Wir haben einen Abwägungstest durchgeführt und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten minimale Auswirkungen auf Ihre Privatsphäre hat und die Verarbeitung notwendig ist, um Ihnen weiterhin Audio-Podcast-Inhalte anbieten zu können.  

c) Kategorien - Wir verarbeiten einige oder alle (je nach verwendeter Drittanbieter-Plattform) der folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten, wenn Sie von einer Drittanbieter-Plattform auf von Acast gehostete Podcasts zugreifen:

- IP-Adresse.

- x-Sitzungs-Kopfzeilen-ID (Apple).

- Browser-ID.

- Auf Browser-Cookies gespeicherte Informationen.

- Benutzer-Agent.

- Benutzer-ID. 

d) Warum? Wir verarbeiten diese Daten, um:

- Sie als Zuhörer zu validieren.

- das von Ihnen verwendete Gerät zu identifizieren und Inhalte an Ihren Podcast-Player zu liefern.

- Statistiken für analytische Zwecke und die Nutzung durch Dritte zu erstellen.

- Unseren Podcastern und/oder Podcast-Vertretern/Werbepartnern/Medienhauspartnern anonymisierte Hörberichte zur Verfügung zu stellen.

- Testen und entwickeln Sie neue Produkte und Dienstleistungen, indem Sie mit bestimmten Dritten arbeiten und Ihre Daten mit ihnen teilen.

- Arbeiten Sie mit unseren Drittwerbetreibenden zusammen, um Werbung auf der Grundlage Ihres Standorts zu platzieren.

- Missbrauch oder betrügerisches Verhalten zu verhindern, aufzudecken oder zu blockieren.

- Jede rechtliche Verpflichtung, die Acast haben könnte, zu erfüllen. 

e) Aufbewahrungsfrist - Ihre gehashte IP-Adresse und alle anonymisierten Daten, die über Sie gesammelt wurden, werden zu Analyse- und Informationszwecken aufbewahrt. Darüber hinaus bewahrt Acast Ihre im Klartext angegebene (identifizierbare) IP-Adresse 30 Tage lang auf; danach wird diese gelöscht. 

3.6 Für das Acast Newsletter-Abonnement

a) Erklärung - Wir verarbeiten einige persönliche Daten, um Ihnen Direktmarketing, Informationen und Angebote über Acast, seine Subdomains und relevante Dritte zuzusenden.

 b) Rechtsgrundlage - Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten auf der Grundlage Ihrer Zustimmung.

c) Kategorien - Wir verarbeiten die folgenden Kategorien persönlicher Daten, wenn Sie sich für den Erhalt von Acast Newslettern anmelden:

- Name

- E-Mail-Adresse. 

d) Warum? Wir verarbeiten diese Daten, um:

- Ihnen Informationen, Angebote und Direktmarketing bezüglich Acast, seiner Tochtergesellschaften und relevanter Dritter zu liefern.

- Um Missbrauch oder betrügerisches Verhalten zu verhindern, aufzudecken oder zu blockieren.

- jegliche rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen, die Acast haben könnte. 

e) Aufbewahrungsfrist - Ihre persönlichen Daten werden so lange aufbewahrt, bis Sie sich über die im Newsletter vorgesehene Opt-Out-Funktion vom Newsletter abmelden.

3.7 Für Zuhörer, die auf den Benutzer-Support zugreifen können

a) Erläuterung - Wir verarbeiten Ihre Daten, wenn Sie auf unser Hilfesystem für den Benutzer-Support zugreifen, um Ihnen Podcast-bezogene Hilfe zu bieten.

b) Rechtsgrundlage - Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten beruht auf unserem berechtigten Interesse. Wir haben eine umfassende Abwägung vorgenommen und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten minimale Auswirkungen auf Ihre Privatsphäre hat und die Verarbeitung notwendig ist, um Ihnen weiterhin die erforderliche Unterstützung zu bieten.

c) Kategorien - Wir verarbeiten die folgenden Kategorien von persönlichen Daten, wenn Sie auf das Acast-Hilfezentrum zugreifen:

- Name.

- E-Mail-Adresse.

- Benutzer-ID.

- Ihre Kommunikation mit uns, einschließlich der notwendigen Informationen zur vorliegenden Angelegenheit.

 d) Warum - Wir verarbeiten diese Daten, um:

- Ihre Identität als Acast-Podcast-Benutzer zu bestätigen.

- Mit Ihnen zu kommunizieren.

- Ihre Fragen zu beantworten und eine Lösung für das Problem zu finden.

- neue Dienste zu entwickeln.

- Statistiken für analytische Zwecke zu erstellen.

- Missbrauch oder betrügerisches Verhalten zu verhindern, aufzudecken oder zu blockieren.

- jegliche rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen, die Acast haben könnte.

e) Aufbewahrungsfrist - Ihre persönlichen Daten werden 90 Tage lang aufbewahrt und danach gelöscht. Wir können jedoch die E-Mail und andere Kommunikation zwischen Ihnen und Acast zu Überwachungszwecken aufbewahren.

4. PERSÖNLICHE DATEN, DIE WIR VERARBEITEN UND WARUM - PODCASTER

4.1 Um Podcastern Zugang zu unseren Hosting- und Vertriebsdiensten zu gewähren

a) Erläuterung - Wir verarbeiten Ihre Daten, wenn zwischen Ihnen und Acast eine vertragliche Beziehung besteht, um Ihnen unsere Dienste in Verbindung mit Podcasts, die in Ihrem Besitz oder unter Ihrer Kontrolle stehen, zur Verfügung zu stellen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Hosting- und Vertriebsdienste und/oder den Verkauf von Werbung und Sponsoring).

 b) Rechtsgrundlage - Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen notwendig.

c) Kategorien - Wir verarbeiten die folgenden Kategorien persönlicher Daten, wenn Sie einen Podcast-Vertrag mit Acast abschließen:

- Name.

- E-Mail-Adresse.

- Telefonnummer.

- Benutzername und Passwort.

- Rechnungs- und Zahlungsdetails.

- Bestellungen.

- IP-Adresse.

- In den Podcasts enthaltene persönliche Daten.

d) Warum? - Wir verarbeiten diese Daten, um:

- Ihnen Zugang zu den Dienstleistungen von Acast zum Hochladen, Verwalten, Verteilen und Monetarisieren von Podcasts zu geben.

- Ihnen Zugang zum Acast-Tool für den Verkauf und die Verwaltung von Werbung und Sponsoring (falls zutreffend) zu geben.

- Zahlungen an Sie im Zusammenhang mit verkauften Anzeigen und Sponsorenschaften (falls zutreffend) zu leisten und Ihnen Informationen über diese Zahlungen zu geben.

- Ihnen Zugang zu annonymisierten Statistiken im Zusammenhang mit Ihren Podcasts zu gewähren, wie z.B. Anzahl der Hörer und demographische Daten.

- Ihnen Zugang zu Statistiken in Bezug auf den Verkauf von in Ihre Podcasts eingefügten Werbeanzeigen zu gewähren.

- mit Ihnen zu kommunizieren und Sie bei technischen, finanziellen oder anderen Fragen zu unterstützen.

- Statistiken für analytische Zwecke zusammenzustellen.

- Missbrauch oder betrügerisches Verhalten zu verhindern, aufdzuecken oder zu blockieren.

- lle rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen, die Acast möglicherweise hat.

e) Aufbewahrungsfrist - Ihre persönlichen Daten werden für die Dauer der Vereinbarung aufbewahrt und bei Kündigung gelöscht.

 4.2 Podcast-Gäste

a) Erläuterung - Wenn Sie an einem Podcast teilnehmen, der von Acast der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, verarbeitet Acast bestimmte persönliche Informationen.

b) Rechtliche Grundlage - Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse. Wir haben eine umfassende Abwägung vorgenommen und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten minimale Auswirkungen auf Ihre Privatsphäre hat und die Verarbeitung notwendig ist, um die Podcast-Show, an der Sie teilnehmen, erfolgreich zu veranstalten.

c) Kategorien - Wir verarbeiten die folgenden Kategorien persönlicher Daten, wenn Sie an einem von Acast gehosteten Podcast teilnehmen:

- Name.

- Entsprechende Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen.  

Bitte beachten Sie, dass Sie persönlich bestimmen, welche persönlichen Daten Sie in den Podcast aufnehmen. Sie sollten daher bei der Entscheidung, welche (wenn überhaupt) persönlichen Daten Sie preisgeben, immer vorsichtig sein.

d) Warum? Wir verarbeiten diese Daten, um:

- Acast in die Lage zu versetzen, den Podcast, an dem Sie teilnehmen, zu veranstalten, zu verteilen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

e) Aufbewahrungsfrist - Ihre persönlichen Daten werden so lange aufbewahrt, wie Acast den Podcast, an dem Sie teilnehmen, hostet, vertreibt und der Öffentlichkeit zugänglich macht.

4.3 Zugang der Podcaster zum Benutzer-Support 

a) Erläuterung - Wir verarbeiten Ihre Daten, wenn Sie auf unser Hilfesystem für den Benutzer-Support zugreifen, um Ihnen Podcast-bezogene Hilfe zu bieten.

b) Rechtsgrundlage - Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten beruht auf unserem berechtigten Interesse. Wir haben eine umfassende Abwägung vorgenommen und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten minimale Auswirkungen auf Ihre Privatsphäre hat und die Verarbeitung notwendig ist, um Ihnen weiterhin die erforderliche Unterstützung zu bieten. 

c) Kategorien - Wir verarbeiten die folgenden Kategorien von persönlichen Daten, wenn Sie auf das Acast-Hilfezentrum zugreifen:

- Name.

- E-Mail Adresse.

- Benutzer-ID.

- Ihre Kommunikation mit uns.

d) Warum? Wir verarbeiten diese Daten, um:

- Ihre Identität als Podcaster zu bestätigen.

- mit Ihnen zu kommunizieren.

- Ihre Fragen zu beantworten und eine Lösung für das Problem zu finden.

- neue Dienste zu entwickeln.

- Statistiken für analytische Zwecke zu erstellen.

- Um Missbrauch oder betrügerisches Verhalten zu verhindern, aufzudecken oder zu blockieren.

- jegliche rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen, die Acast haben könnte.

e) Aufbewahrungsfrist - Alle Informationen (zusätzlich zu den vertraglich vorgeschriebenen persönlichen Informationen), die während des Zugriffs auf den Benutzer-Support durch Podcaster bereitgestellt werden, werden 90 Tage lang aufbewahrt und danach gelöscht. Wir können jedoch E-Mails und andere Kommunikation zwischen Ihnen und Acast zu Überwachungszwecken aufbewahren.

 5. MIT WEM TEILT ACAST IHRE DATEN?

5.1 Damit Acast Ihnen eine Dienstleistung anbieten kann, geben wir Ihre persönlichen Daten an bestimmte Dritte weiter, die Ihre persönlichen Daten nur in Übereinstimmung mit unseren Anweisungen verwenden dürfen und die Ihre persönlichen Daten nicht für ihre eigenen Zwecke verwenden dürfen. Sie sind ebenfalls verpflichtet, Ihre persönlichen Daten zu schützen. Wir geben Ihre persönlichen Daten an die folgenden Unternehmen weiter:

 - Microsoft, das Hosting-Dienste über Azure anbietet.

- Amazon, die Hosting-Dienste über AWS anbietet.

- IBM, das Speicherdienste über compose.io anbietet.

- Hetzner, die Hosting- und Logging-Dienste anbietet.

- AdsWizz, das einen Dienst für Werbung anbietet.

- ID5 für Testzwecke der Werbeprofilierung.

- Zendesk, der uns ein Support-Tool zur Verfügung stellt.

- Intercom, der uns ein Support-Tool zur Verfügung stellt.

- Google, das uns einen Mailserver für den Support zur Verfügung stellt.

- Mailchimp, der uns einen Dienst für den Versand von Newslettern zur Verfügung stellt.

- Hubspot, der uns einen Dienst zur Verfügung stellt, um unseren Blog zu unterstützen.

- bestimmte Partner von Media House. 

5.2 Wir können Ihre persönlichen Daten auch an andere Unternehmen der Acast-Gruppe (einschließlich unserer Tochtergesellschaften) und unsere Partner im Bereich der Marketinganalyse weitergeben. Alle hier verarbeiteten persönlichen Daten werden nicht für Zwecke verwendet, die nicht in dieser Datenschutzrichtlinie aufgeführt sind.

5.3 Wir können verpflichtet sein, Ihre Daten auf Anfrage von Behörden in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung oder einer Entscheidung einer zuständigen Behörde an diese weiterzugeben.

6. WO WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN VERARBEITEN

6.1 Einige unserer Lieferanten können ihren Sitz in einem Land außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums haben. Wenn wir Ihre Daten an solche Lieferanten weitergeben, um Ihnen unsere Dienstleistungen anzubieten, werden wir immer die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen durchführen, um sicherzustellen, dass die von uns weitergegebenen Daten gemäß der geltenden Gesetzgebung behandelt werden.

 6.2 Einige unserer Lieferanten haben ihren Sitz in den USA oder außerhalb der Europäischen Union. Um Ihre persönlichen Daten zu schützen, stellen wir sicher, dass unsere Lieferanten einen Vertrag mit Acast abgeschlossen haben, in dem die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission aufgenommen wurden oder bei dem dieser Dritte unter dem US Privacy Shield für in den USA ansässige Lieferanten zertifiziert wurde. Folglich basiert die Übermittlung personenbezogener Daten an solche Lieferanten auf einer Entscheidung der Europäischen Kommission, sodass ein angemessenes Schutzniveau der personenbezogenen Daten gemäß EU-DSGVO-Artikel 45.1 und 46 gewährleistet ist.

7. KINDER

 

7.1 Unsere Dienstleistungen richten sich nicht an Kinder unter 16 Jahren, und wir sammeln daher nicht wissentlich persönliche Daten von Kindern unter 16 Jahren. Wenn Ihnen bekannt wird, dass Acast unwissentlich persönliche Daten von einem Kind unter 16 Jahren gesammelt hat, werden wir uns in angemessener Weise bemühen, diese Informationen so schnell wie praktisch möglich aus unserer Datenbank zu löschen.

 

8. ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE

 Wir überprüfen unsere Datenschutzrichtlinie regelmäßig, und es kann vorkommen, dass wir sie aktualisieren oder ändern müssen. Diese Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt am 19. November 2019 aktualisiert.

 

9. WIE SIE UNS KONTAKTIEREN KÖNNEN

Wenn Sie Informationen über unsere Datenschutzrichtlinie anfordern oder Ihre Rechte wie oben beschrieben nutzen möchten, können Sie uns kontaktieren:

Acast AB (publ)

Firmenregister-Nr. 556946-8498

Kungsgatan 12

Stockholm 111 35

Schweden

E-Mail: privacy@acast.com